Kenny Rogers veröffentlicht erste Autobiographie

Am 2. Oktober erscheint in den USA beim Verlag William Morrow die erste Autobiographie von Superstar Kenny Rogers.Seit über 50 Jahren ist Kenny Rogers eine Ikone im amerikanischen Musikbusiness, nicht zuletzt durch seine Superhits wie “Ruby, Don’t Take Your Love To Town,” “Lucille,” “Love Or Something Like It,” “Lady,” “Islands In The Stream” und “The Gambler,” neben vielen weiteren. Nun erzählt die Musiklegende erstmals in eigenen Worten vom Aufstieg zum Ruhm, beschreibt detailliert die Höhen und Tiefen in seiner Biographie „Luck Or Something Like It“.
Offen berichtet Kenny Rogers von seiner schweren Kindheit im Süden der USA, genauer gesagt in Houston, Texas. Vom Leben in Armut mit einem alkoholkranken Vater, der den jungen Kenny natürlich stark beeinflusst hat. Kenny wollte niemals so werden wie sein Vater, und der vorausschauenden Weisheit seiner Mutter verdankt er seinen Einstieg in das Musikbusiness. Kenny wusste von Beginn an, dass er nur über harte Arbeit und mit positiver Einstellung etwas erreichen werden würde. Diese Eigenschaften brachten Kenny Rogers auch immer wieder durch schwere Zeiten, wie z. B. den Bruch seiner ersten Band The First Edition und seine Entscheidung, solo weiterzumachen.
Im Laufe seiner langen Karriere hat sich Kenny Rogers wieder und wieder neu erfunden, ist sich und seinen Werten aber immer treu geblieben und hat es so geschafft, immer erfolgreich zu bleiben. Auf diesem langen Weg hat Rogers immer wieder verschiedene musikalische Genres ausprobiert, Grenzen gesprengt und experimentiert. Dabei hat er mit den größten Stars zusammengearbeitet. Im Buch erzählt Kenny Rogers natürlich auch darüber und beschreibt seine außergewöhnliche musikalische Reise in aller Tiefe und verrät seine Geheimnisse für den eigenen Erfolg, seine Offenheit Neuem gegenüber und vor allem den Willen, seine eigene Vergangenheit nicht seine Zukunft diktieren zu lassen.
Im Buch begleiten wir Kenny Rogers bei seinen Begegnungen mit Stars wie Dolly Parton, Elvis, Ray Charles, Dottie West oder Lionel Richie.
In „Luck Or Something Like It“ erzählt Kenny Rogers über sein erstes Treffen mit Dolly Parton, ihre lange gemeinsame Arbeit und was die beiden Superstars sich gegenseitig bedeuten. Die Leser/innen erfahren über die Annäherung an Lionel Richie Anfang der 80er Jahre, um einen gemeinsamen Song aufzunehmen. Der Erfolg der Single „Lady“ führte zu einer langen Freundschaft zwischen Kenny und Lionel.
Des weiteren sind die Leser/innen bei den Dreharbeiten zu Filmen wie „The Gambler“ dabei, erfahren Intimes über die Ehen von Rogers und das Geheimnis seiner 5. Ehe, die nun schon so lange hält.
In „Luck Or Something Like It“ erzählt uns ein absoluter Megastar, einer der wenigen Künstler der Musikgeschichte, der mehr als 125 Mio. Tonträger in seiner Karriere verkaufen konnte, aus seinem ereignisreichen Leben. Eine wahrlich lohnenswerte Lektüre.
Das Buch erscheint am 2. Oktober in den USA und wird 27,99 US Dollar kosten.