Kalender: Nordamerika 2021 - Züge und Träume

Schon das Titelbild dieses aktuellen Wandkalenders für 2021 lädt nicht nur Eisenbahnexperten zu Urlaubsträumen ein: in Montana spiegelt sich ein von drei Lokomotiven gezogener Kohlezug im Wasser des Noxon-Stausees, und im Hintergrund posieren unter einem blauweißen Himmel Nadelbäume und eine Hügelkette. Welch ein überwältigender Anblick! Und so eindrucksvoll oder so ungewöhnlich geht es auf den zwölf folgenden Kalenderblättern weiter. Die Monate Januar und Februar versinken im Schnee, doch die abgebildeten Züge kommen durch, sogar die drei Dampflokomotiven in Maine. Der April zeigt einen Zug der legendären Union Pacific bei Durchquerung eines Passes in Kalifornien, und ebenfalls im Golden State durchquert auf dem Blatt für August ein von vier Loks gezogener und einer weiteren Lok geschobener Zug den Afton Canyon. Auf der Juli-Seite sieht man einen Acela-Hochgeschwindigkeitszug der Amtrak auf der Hell Gate Bridge über dem East River in New York, das Blatt für Oktober führt den Betrachter mittels eines Containerzuges zu den kanadischen Rocky Mountains, und der Dezember kehrt wieder zurück ins diesmal winterliche Montana, wo ein Kohlezug sich bergauf müht. Weitere eindrucksvolle Motive gibt es in Gestalt der Skyline von Chicago, der drei Loks auf der Staatsgrenze zwischen Arizona und Kalifornien, sowie der Holzbrücke über den Pamlico River in Nord Carolina. Jeden Monat regt der überbreit im DIN-A-3 Querformat angebotene Wandkalender mit einem bunten sowie thematisch ausgefallenen Foto zu neuen Plänen für Reisen ins landschaftlich reizvolle Nordamerika an.
Ulrich K. Baues