Kacey Musgraves: Same Trailer Different Park

Kacey Musgraves machte zum ersten Mal 2007 von sich reden, als sie bei der Casting Show „Nashville Star“ den 7. Platz erreichte. Es dauerte noch bis 2012, dass sie als eigenständige Sängerin von sich reden machte mit einem Song, den sie im Soundtrack der Serie „Nashville“ präsentierte. Ihre erste Single, das traditionell-moderne „Merry Go Round“, erreichte bei Billboard den 14. Platz.
Die Texanerin wird in Nashville hoch gehandelt. Sie gilt bereits als Erbin von Dolly Parton und Loretta Lynn. Ob sich das bewahrheitet, wird sich erst im Laufe der Zeit zeigen. Tatsache ist jedoch, dass sie kräftig daran arbeitet, mit ursprünglichem Repertoire die Herzen der Musikfans zu erobern.
Gerade erschien das Debütalbum der 24-jährigen Sängerin und Songschreiberin, die bei allen 12 aufgenommenen Titeln dieses Albums als Urheberin mit verantwortlich zeichnet. Ihr Stil ist traditionell. So beginnt sie das Album mit dem modern-traditionellen Song „Silver Lining“, gefolgt von „My House“, instrumentiert u. a. mit einer Mundharmonika, die heutzutage eher selten zu hören ist. „Dandelion“ ist eine sentimentale Ballade im getragenen Medium-Tempo, „Blowin‘ Smoke“ ein eine frech-knackige Nummer und „I Miss You“ ein trauriges Liebeslied im Rumba-Rhythmus. Melodisch im mittleren Tempo erklingt „Keep It To Youself“, kackiger präsentiert sie sich mit „Stupid“.
12 pure Countrysongs, traditionell und pur und dabei dennoch modern. Ein gelungenes Debüt!
www.kaceymusgraves.com