Jamey Johnson kündigt Tour an

Countrysänger Jamey Johnson hat seine Herbst-/Winter-Termine für die „Living for a Song Tour“ angekündigt. Die Tour startet am 8. November im Tennessee Theatre in Knoxville, Tennessee und endet zunächst am Silvesterabend mit einem Konzert in Montgomery, Alabama. Dort startete die Karriere des legendären Hank Williams und dort liegt Hank Williams auch begraben. Ein würdiger Abschluss für den ersten Teil dieser Tour.
Die Tour findet zur Präsentation der neuen CD von Jamey Johnson statt. Die CD heißt „Living for a Song“ und ist dem verstorbenen Songschreiber Hank Cochran und seinen Hits gewidmet. Hank Cochran konnte in seiner Karriere 30 Top 10 Hits in den Country Charts feiern.
Johnson singt auf der CD unter Mithilfe vieler Kollegen die größten Hits von Hank Cochran. Zu den Gästen auf der Produktion gehören u. a. Merle Haggard, Ray Price, Willie Nelson, Emmylou Harris, Alison Krauss, George Strait, Ronnie Dunn und LeeAnn Womack.
Zur Veröffentlichung der CD gab Jamey Johnson ein ausverkauftes Konzert im Ryman Auditorium in Nashville.
Im Vorprogramm der Tour werden Chris Hennessee und Wayne Mills einige Konzerte eröffnen.
Mehr über Jamey Johnson, die neue CD und die Tournee, gibt es auf der Internetseite: www.jameyjohnson.com