Hunter Hayes will Guinness Weltrekord brechen

Countrysänger Hunter Hayes möchte zur Veröffentlichung seiner kommenden CD „Storyline“ am 6. Mai den Guinness Weltrekord mit den meisten Konzerten in unterschiedlichen Städten in 24 Stunden brechen. Der bisherige Rekord liegt bei 8 Konzerten und wird gehalten von der Band Flaming Lips.
Dabei wird Hunter Hayes die Einnahmen für die Organisation ConAgra Foods spenden, die sich bemüht den Hunger von Kindern zu bekämpfen. Unterstützt wird Hayes u. a. auch vom deutschen Autohersteller Mercedes, der dafür sorgen will, dass Hayes seine Termine einhalten wird.
Die Tour beginnt am 9. Mai um 8.00 Uhr am Morgen in der TV Show „Good Morning America“ in New York und endet mit einem Konzert am 10. Mai, welches um 5 Uhr in der Frühe im Trocadero in Philadelphia, Pennsylvania, anfängt.
Dazwischen liegen Auftritte in Boston, Worcester, Providence, New London, New Haven, Stamford, South Orange und Asbury Park. Die Kurztour führt durch die US Bundesstaaten Massachusetts, Rhode Island, Connecticut, New Jersey und Pennsylvania.

Das neue Album Storyline erscheint bei Atlantic Records / Warner Music Nashville und enthält die folgenden Songs (in Klammern die Songschreiber):
Wild Card (Hayes/Laird/Dean)
Storyline (Hayes/Verges/Paslay)
Still Fallin (Hayes/Pierce)
Tattoo (Hayes/Verges/Dean)
Invisible (Hayes/Baker/Elam)
…interlude (Hayes/Baker/Elam/Dean/Buckmaster)
You Think You Know Somebody (Hayes/Ellis)
Flashlight (Hayes/Verges/Dean)
When Did You Stop Loving Me (Hayes/Ellis)
…like I was saying (jam) (Hayes/Ellis)
Secret Love (Hayes/Ellis)
Nothing Like Starting Over (Hayes/Verges/Sampson)
If It’s Just Me (Hayes/Baker/Elam)
Love Too Much (Hayes/Ellis)