Harenberg Kalender für 2021

Die US-Bundesstaaten Arizona, Kalifornien und Utah verfügen landschaftlich über einzigartige Naturmonumente. Sie bilden auch in diesem Jahr den Schwerpunkt bei der Auswahl an farbenprächtigen Motiven für die wöchentlich wechselnden Kalenderblätter. Sowohl das Titelbild des großformatigen Wochenplaners mit „Thor’s Hammer“ in Utahs Bryce Canyon Nationalpark stellt eine absolute Attraktion dar, als auch keinen Deut weniger die ebenfalls in Utah gelegene „Delicate Arch“ als Auftakt zum postkartengroßen Sehnsuchtskalender. Die weiteren jeweils 54 Aufnahmen beider Ausgaben sind übrigens hinsichtlich Motive und Reihenfolge identisch. Man wirft also einen Blick auf den vulkanischen Mount Lassan in Kalifornien, bestaunt die White Sands in Neu Mexiko, beobachtet wilde Tiere in Utahs Zion National Park, genießt den Blick über Georgias Cumberland Island, oder plant Kanufahrten auf dem „Watson Lake“ in Arizona. Noch etwas mehr Natur gefällig? Man bewundert kalifornische Mammutbäume, zollt den heiligen Bergen der „Black Hills“ in South Dakota den gebotenen Respekt, oder paddelt gedanklich wie verzaubert durch die Zypressenwälder am Lake Fausse in Louisiana. Die Kalender vermitteln aber auch urbanere Motive. So lässt man sich gerne zu einem Besuch von Las Vegas‘ Strip verleiten, plant den Besuch eines typischen Südstaatenhauses in Virginias Lexington, nimmt Platz im „Crown Railroad Cafe“ in Arizona, schaut von der Brooklyn Bridge zu den Wolkenkratzern Manhattans hinüber, und verweilt dann gleich am dortigen Union Square.
Für die Leser/inn/en des „Country-Mag“ findet sich sogar schon im Januar das Highlight in Gestalt eines Schnappschusses aus der Downtown von Nashville, mittendrin die Hausfront des Johnny-Cash-Museums. Nun gilt es zu überlegen, welcher der beiden Versionen Vorrang gebührt. Wer oft am Schreibtisch sitzt – also beispielsweise im Home-Office arbeitet – dürfte mit dem kleineren Sehnsuchtskalender bestens bedient werden. Wer dagegen eher nach einem Blickfang für die Wohnzimmer- oder Garderobenwand Ausschau hält, wird dem Wochenplaner den Vorzug geben, wobei dieser auch Notizen etc. ermöglicht, und auf den jeweiligen Rückseiten an Personen und Jahrestage erinnert.
Ulrich K. Baues