George Jones blickt nicht zurück, sondern nach vorne

Nach einer sechzig Jahre dauernden Karriere hat der legendäre Countrystar George Jones am 2. Februar seine Abschiedstournee durch die USA begonnen. Unter dem Titel „The Grand Tour“, benannt nach einem großen Hit des Stars, startete die Tournee in Tunica, Mississippi. In einem Interview hat George Jones nun über die letzte Tournee seiner Karriere sowie über ein neues CD-Projekt mit Dolly Parton gesprochen.
„Es ist schon ein wenig bittersüß“, sagt der 81-jährige Countrystar in diesem Interview über die Entscheidung zum Rückzug von der Bühne. „Ich bin so glücklich gewesen in den vergangenen 60 Jahren. Ich konnte machen, was ich am meisten liebe und wenn ich nun zum letzten Mal an die vielen Orte zurückkehre, dann werde ich schon wehmütig, weil mir das alles fehlen wird, vor allem auch die vielen Fans, die ich auf meiner langen Reise getroffen habe.“
George Jones wird sich auch als aufnehmender Künstler zurückziehen, jedoch nicht ohne noch wenigstens ein letztes Studioalbum aufzunehmen. Hilfe bekommt George Jones dabei von Dolly Parton. „Ich liebe Dolly und habe es immer getan und deswegen fühle ich mich besonders geehrt, dieses letzte Projekt meiner Karriere mit Dolly in Angriff zu nehmen. Dolly wird die meisten Songs für das neue Album schreiben und wir alle wissen, was für eine herausragende Songschreiberin Dolly Parton ist und immer war. Ich kann es kaum erwarten, dass Dolly mir sagt, was ich zu singen habe und wann ich es zu singen habe“, sagt ein positiv gestimmter George Jones.