Eric Church veröffentlicht Live-Album am 9. April



EMI Records wird am 9. April das 17 Songs umfassende Live-Album von Eric Church auf den Markt bringen. Die CD „Caught In The Act: Live“ wird Songs aller drei bisherigen Studioalben in Live-Versionen beinhalten. Das Album wurde bei Konzerten im Tivoli Theater in Chattanooga, Tennessee, im Oktober 2012 aufgenommen und ist das erste Live Album in der Karriere von Eric Church.
Am 20. April, in den USA der nationale Tag der Schallplattenläden (ja so etwas gibt es dort), folgt dann noch eine spezielle Doppel-LP als Vinylausführung mit 4 Bonustracks und einer „whiskeygetränkten“ 7 inch Single.
„Caught In The Act: Live“ präsentiert unverfälschte Live-Atmosphäre und Songs wie „Pledge Allegiance To The Hag“, „Smoke A Little Smoke“, „How `Bout You“ oder „Creepin`“ beweisen Live-Qualitäten von Eric Chruch und seiner Band. Im Magazin American Songwriter wurde besonders die Live-Aufnahme des großen Hits „Springsteen“ gefeiert, bei der Church u. a. auch die erste Strophe von Bruce Springsteens „Born To Run“ mit einbringt. Der Autor des Artikels schwärmt über die Qualitäten der Musiker und Eric Church im Besonderen. Church brächte die Songs schon ein wenig für die Bühne umgewandelt, doch immer so wahrhaftig, dass es einem Studioalbum gerecht werden würde.
Mit „Caught In The Act: Live“ bietet sich nun erstmals die Gelegenheit, eine Live-Show von Eric Church mit nach Hause zu nehmen. Eine lohnenswerte Sache, denn immerhin hat die New York Times die Show als einzige Country-Show mit in die Liste der besten Live-Konzerte des Jahres 2012 aufgenommen.
Eric Church ist derweil in Kanada unterwegs, wo seine ausverkaufte „Blood Sweat & Beers Tour“ Station macht. Ab dem 16. März ist er dann als Gast der großen Kenny-Chesney-US-Tournee unterwegs.
An diesem Sonntag befindet sich Eric Church aber erst einmal in Los Angeles bei den Grammy Awards, denn er ist in den beiden Kategorien „Best Country Solo Perfomance“ und „Best Country Song“, jeweils für seinen Hit „Springsteen“, nominiert.
Wir freuen uns schon auf den 9. April und die Live-CD.
Hier die Songs von „Caught In The Act: Live“:
1.)    “Before She Does” (3:46)
2.)    “How ‘Bout You” (4:24)
3.)    “Drink In My Hand” (4:51)
4.)    “Over When It’s Over” (2:57)
5.)    “I'm Gettin' Stoned” (5:27)
6.)    “Creepin’” (4:45)
7.)    “Keep On” (2:52)
8.)    “Hungover & Hard Up” (3:33)
9.)    “Sinners Like Me” (4:22)
10.)  “Country Music Jesus” (3:49)
11.)  “Pledge Allegiance To The Hag” (4:54)
12.)  “Jack Daniels” (6:03)
13.)  “Homeboy” (4:40)
14.)  “Lotta Boot Left To Fill” (4:21)
15.)  “Smoke A Little Smoke” (5:14)
16.)  “These Boots” (3:43)
17.)  “Springsteen” (9:27)
Foto: John Peets