El Perdido

Brendan O’Malley (Douglas) bewirbt sich mit Dana Stribling (Hudson) erfolgreich darum, den Rindertreck von John Breckenridge (Cotten) nach Texas zu begleiten. Beide interessiert dieser Job jedoch nur, um eigene Ziele zu erreichen. O’Malley will sich an seine alte Flamme Belle (Malone) heranmachen, die jetzt Frau Breckenridge ist, und Stribling besitzt einen Haftbefehl für O’Malley, der allerdings nur in Texas Gültigkeit besitzt. Als Breckenridge von ehemaligen Kumpels aus dem Bürgerkrieg getötet wird, zieht der Treck trotzdem weiter. O’Malley und Stribling freunden sich sogar an, was für beide während des Trecks lebensrettend ist. Belle wendet ihre Gunst nun Stribling zu, worauf sich O’Malley versucht, mit Belles Tochter Missy (Linley) zu trösten, allerdings ohne zu wissen, dass sie sein eigenes Kind ist. Nach Erreichen des Ziels in Texas kommt es zu einer von O’Malley provozierten Auseinandersetzung zwischen ihm und Stribling, bei der Stribling den Freund, ohne es eigentlich zu wollen, tötet.
Es gibt zwei Sprachversionen, nämlich Deutsch und Englisch in DTS-HD MA 2.0. allerdings keine Untertitel. Das Bild erscheint im heimkinofreundlichen 16:9-Format. Bei den Extras verfügt KochMedia wieder über ein gutes Angebot, denn sowohl der Original-Kinotrailer wird gezeigt, als auch eine umfangreiche Bildergalerie mit vielen seltenen Abbildungen. Ein illustriertes Booklet mit Infos zum Film liegt ebenfalls bei.

Ulrich K. Baues