Dolly Parton zieht zurück

Country Music Superstar Dolly Parton zieht sich aus der Partnerschaft zurück, die für die Stadt Nashville einen neuen Vergnügungspark schaffen wollte. Der Wasserpark sollte u. a. in Zusammenarbeit zwischen der Dollywood Company und dem Gaylord Konzern entstehen. Gaylord gehört in Nashville die Grand Ole Opry, das Ryman Auditorium, die Bridgestone Arena und auch das Opryland Hotel. Nun hat sich Dolly Parton zurückgezogen. In einer Presseerklärung heißt es von Dolly Parton: „Gaylord trifft Entscheidungen, die für deren Firma und ihre Aktionäre gut sind und ich muss Entscheidungen fällen, die für mich und meine Firma am besten sind. Governor Haslam (Tennessee), und Bürgermeister Dean (Nashville) und alle Leute im Parlament waren toll in unserer Zusammenarbeit. Ich bedanke mich für ihre Unterstützung bislang in diesem Projekt. Ich denke, jeder weiß, wie sehr ich Nashville liebe und ich hoffe, die bisherige Arbeit an diesem Projekt war nur der Anfang, um mehr Familienunterhaltung nach Nashville zu bringen.“