Die CMA Awards wurden zum 49. Mal verliehen

Gestern wurden in Nashville, Tennessee, zum 49. Mal die Awards der Country Music Association vergeben. In diesem Jahr gab es vier Trophäen für Award Neulinge und jede Menge Wiederholungstäter.
Zum ersten Mal ausgezeichnet wurden Maddie & Tae für das Video zu ihrem Hit „Girl In A Country Song“. Regie führte bei diesem Video T.K. McKamy.
Gleich drei Awards heimste der Neuling Chris Stapleton (s. Foto) ein. Als Sänger des Jahres, für das Album des Jahres („Traveller“) sowie als Newcomer des Jahres.
Keine Überraschung hingegen gab es beim Entertainer des Jahres (Luke Bryan), bei der Sängerin des Jahres (zum 6. Mal in Folge Miranda Lambert) und auch nicht beim Duo des Jahres (Florida Georgia Line zum dritten Mal in Folge).
Weitere drei Trophäen gingen an Little Big Town, die mit ihrem Hit „Girl Crush“ sowohl die Single als auch den Song des Jahres stellen. Desweiteren gab es für die vier Musiker eine weitere Auszeichnung als Gruppe des Jahres.
Zum Musiker des Jahres wurden nun bereits zum achten Mal in Folge (!) MacMcAnally gewählt.
Die CMA Award Verleihung 2015 - sicherlich keine, an die man sich lange erinnern muss.

Hier noch einmal die Liste der Preisträger der 49. CMA Awards:

Entertainer of the Year
Luke Bryan

Album of the Year
Traveller, Chris Stapleton
Produced by Dave Cobb and Chris Stapleton

Female Vocalist of the Year
Miranda Lambert

Male Vocalist of the Year
Chris Stapleton

Song of the Year
“Girl Crush,” by Hillary Lindsey, Lori McKenna, and Liz Rose

Single of the Year
“Girl Crush,” Little Big Town

Vocal Group of the Year
Little Big Town

Vocal Duo of the Year
Florida Georgia Line

New Artist of the Year
Chris Stapleton

Music Event of the Year
“Raise ‘Em Up,” Keith Urban featuring Eric Church

Music Video of the Year
“Girl In A Country Song,” Maddie & Tae (directed by TK McKamy)

Musician of the Year
Mac McAnally