Dawn Sears muss sich dem Lungenkrebs ergeben

Mit lediglich 53 Jahren hat Countrysängerin Dawn Sears am 11. Dezember den Kampf gegen den Lungenkrebs verloren und ist in Nashville verstorben.
Sears war in den 90er Jahren der erste Act, der auf dem wiedereröffneten Label von DECCA Records verpflichtet wurde. Bis zuletzt hatte Dawn Sears in ihrer aktuellen Band The Time Jumpers (u .a. mit Ehemann Kenny Sears, Vince Gill oder auch Steelgitarrist Paul Franklin) die wöchentlichen Auftritte in Nashville absolviert.
Der Krebs wurde im März 2013 bei Dawn Sears diagnostiziert, seitdem hatte Sears tapfer gekämpft und immer versucht, positiv zu bleiben.
Noch im Sommer 2014 sagte sie in einem Interview: „Es hört sich vielleicht verrückt an, aber diese Krankheit ist in vielen Dingen auch ein Segen und du weißt niemals, wieviel Eindruck du damit machen kannst in deinem Umfeld. Alles, was ich im Musikbusiness in den letzten Jahrzehnten gehört habe, wenn es um Plattenverträge ging, war, was alles schlecht war, aber niemals, was wirklich gut war.“
Die in East Grand Forks, Minnesota, geborene Sears feierte in den 90ern einen Charterfolg mit der Single „Runaway Train“ und gehörte in der Erfolgsphase von Vince Gill zur Tourbarnd des großen Countrystars, der mehr und mehr zu einem Freund wurde.
Natürlich war Dawn Sears als herausragende Backgroundsängerin nicht nur auf den meisten Hiterfolgen von Vince Gill zu hören, sondern war bei Aufnahmen von Tracy Byrd, Ronnie Milsap, Jim Lauderdale, Patty Loveless oder Merle Haggard ebenfalls dabei.
Eine der tollsten weiblichen Countrystimmen wird nun fehlen, Dawn Sears hinterlässt Ehemann Kenny Sears und Tochter Tess.
Rest in Peace

Kai Ulatowski