Dave Edmunds – Original Album Classics

Seit Beginn der siebziger Jahre strahlte der Stern des walisischen Rock’n’Rollers Dave Edmunds ganz hell. Seinem Welthit “I Hear You Knocking“ (1970) folgte eine Reihe weiterer Singles, wie “Baby, I Love You“ (1973) oder “Queen of Hearts“ (1979), die sich besonders in Großbritannien, Australien und den USA gut verkauften. Auch seine Mitwirkung im britischen Spielfilm “Stardust“ (1974) an der Seite von David Essex und Keith Moon bleibt unvergessen; die Band, deren Gitarristen Alex er darstellte, hieß Stray Cats, genau wie die erfolgreiche New Yorker Rockabilly-Formation, deren Debüt-LP er 1980 produzierte. Erst Mitte der neunziger Jahre zog sich der Künstler aus dem Musikgeschäft zurück. Edmunds' musikalische Entwicklung während der siebziger und achtziger Jahre lässt sich nun dank dieser fünf Wiederveröffentlichungen gut nachvollziehen. Die CD zur 1975er “Subtle as a Flying Wallet“ zeigt zwar das Cover der Vinyl-LP, enthält jedoch vierzehn Titel, zwei mehr als die Originalscheibe. Bei “D E 7th“ (1982), “Information“ (1983), und auch bei “Riff Raff“ (1984) blieb es bei den jeweils elf bzw. zehn Titeln der früheren Ausgaben. Die Abbildungen der damaligen LP-Hüllen übernahm man auch hier quasi unverändert. Und auf der ebenfalls ohne Bonus-Track belassenen CD-Ausgabe von “I Hear You Rockin‘ – Live“ von 1987 verbirgt sich übrigens die einzige Möglichkeit, in diesem CD-Set Dave Edmunds’ eingangs erwähnten Welthit “I Hear You Knocking“ zu hören.

Ulrich K. Baues