Charlie Daniels erhielt Herzschrittmacher

Ende März war Charlie Daniels zu einer Routineuntersuchung beim Arzt. Der stellte bei dem 76-jährigen Mitglied der Grand Ole Opry eine leichte Lungenentzündung fest und schickte ihn ins Krankenhaus zu weiteren Tests. Dort wurde festgestellt, dass Daniels einen Schrittmacher benötigt, um die Herzschlagfrequenz zu regulieren. Dieser wurde dann auch umgehend am 28. März eingesetzt. Nun erholt sich der Country Rocker zu Hause in Mount Juliet, Tennessee. Seine anstehenden Konzerte für Anfang April wurden verschoben. Doch schon am letzten Donnerstag war Charlie Daniels wieder live auf der Bühne. Bei einem gemeinsamen Konzert mit Phil Vassar, rockte der Southern und Country Rocker die Arena in Lynchburg, Virginia.
Weitere Informationen rund um Charlie Daniels, seine Musik und Tourdaten, gibt es hier: www.charliedaniels.com
Foto: Webster & Associates PR