CD-Box: Elvis Presley – Live in the 50s

Es ist sicherlich korrekt, wenn man nach Durchsicht der Tracklist anmerkt, dass Elvis nicht erst seit Oktober 1954 “live” aufgetreten ist. Doch leider gibt es von den früheren Auftritten und Konzerten kein verwertbares Tonmaterial. Der Memphis Recording Service trug hier nämlich alles, wirklich alles, zusammen, was aus den fünfziger Jahren greifbar ist, und stellt es in dieser 3er CD-Box den Fans zur Verfügung. Das Klangerlebnis beim Anhören der inzwischen teilweise mehr als sechzig Jahre zurückliegenden Auftritte lässt sich gewiss nicht mit heutigen Aufnahmen vergleichen. Aber es wirkt echt, so als wenn man tatsächlich in einer Halle steht, und Elvis auf der Bühne bewundert. Der überwiegende Teil der Aufnahmen auf CD-1 stammt aus den Auftritten beim „Louisiana Hayride“ der Jahre 1954 und 1955 im Municipal Auditorium in Shreveport. Dazwischen hört man noch Radio Spots mit Ankündigungen weiterer Auftritte, sowie Interviews von Bob Neal, und von Mae Axton, der Mutter von Hoyt Axton. CD-2 dokumentiert eines der wenigen Gastspiele vom Mai 1956 in Las Vegas, einen Auftritt in Little Rock, Arkansas vom gleichen Monat, und dann einen Mitschnitt der Nachmittagsshow auf den Mississippi-Alabama Fairgrounds vom September 1956 in Elvis‘ Geburtsstadt Tupelo. Die CD-3 schließt mit einer Aufnahme von Elvis‘ Abendvorstellung der gleichen Veranstaltung in Tupelo an. Auch der „Louisiana Hayride“ kommt danach nochmals zu Ehren, diesmal aber mit einer Aufzeichnung der Vorstellung vom Dezember 1956 auf den Louisiana Fairgrounds, ebenfalls in Shreveport. Den Abschluss bilden sogenannte Fragmente von Elvis‘ Auftritten 1957 in Kanada, sowie zwei weitere Interviews. Mit jeweils mehr als siebzig Minuten Spielzeit bieten die CDs eine ganze Menge Material. Die Krönung stellt aber ganz klar das Begleitbuch mit seinen 172 Seiten dar. Hier reihen sich chronologisch seltene, teilweise bislang unveröffentlichte Fotografien und Zeitungsausschnitte aneinander, und einige der Bilder sind sogar in Farbe. Weiterhin findet man die damaligen Tourneepläne sowie die zugehörigen Zeitungsannoncen. Eine komplette Liste der auf den drei CDs zu findenden Aufnahmen beschließt dieses tolle Buch.

Ulrich K. Baues