CD: Johnny Tillotson – Travellin’ on Foreign Grounds

Mit Johnny Tillotson verbindet man natürlich Erfolge in den Pop- und Country-Charts der USA, wie sein 1960er „Poetry in Motion“, „It Keeps Right on a.Hurtin‘“ von 1962, oder „Talk Back Trembling Lips“ aus dem Jahr darauf. Die Karriere des Interpreten aus dem sonnigen Florida umfasste jedoch weit mehr. Sein Wechsel 1963 von der Plattenfirma Cadence zu MGM-Records verhalf ihm dazu, auch im Ausland zu einem erfolgreichen Künstler zu werden. Johnny nahm 1964 und 1965 mehrere Songs in italienischer Sprache auf, gleichfalls 1964 stand er auch für drei deutsche Titel im Studio. Es folgten 1966 für den südamerikanischen Markt noch zwei Aufnahmen in Spanisch, sowie zehn Songs in Japanisch. Dort im fernen Osten landete er mit zwei Singles in japanischer Sprache in den Nippon-Charts sogar auf dem ersten Platz! Solche Experimente gab es in den sechziger Jahren häufiger, man denke dabei nur an Connie Francis und ihre unzähligen deutschen Schallplatten. Johnnys gesamtes Repertoire an nicht-englischsprachigen Titeln ist hier auf dieser CD versammelt. Es sind 24 Tracks, und darunter auch einige bislang unveröffentlichte Schätze. Es klingt etwas ungewohnt, beispielsweise Songs wie den Opener „Talk Back Trembling Lips“ auf Italienisch zu hören, aber da hier die instrumentale Begleitung dem Original entspricht – wie auch bei allen weiteren – blieb der typische Tillotson-Sound erhalten. Von den drei deutschen Songs erscheint „Tweeny“ hier erstmalig; die beiden anderen Titel gab es 1964 hierzulande auf einer Single-Veröffentlichung zu erwerben („Ich träume immer nur von dir“ / „Oh eine tolle Frau“, MGM 61-093). Das beigeheftete Booklet verschafft einen Überblick über Johnnys Karriere, und bezieht dabei auch die Umstände der nicht-englischsprachigen Aufnahmen mit ein. Neben zahlreichen seltenen Fotos in s/w und Farbe gibt es natürlich die obligatorischen, sorgfältig erarbeiteten diskografischen Angaben zu allen hier versammelten Musiktiteln.

Ulrich K. Baues