CD: Glen Campbell: See You There

Vor fast zwei Jahren erschien Glen Campbells CD ”Ghost On The Canvas“ (Surfdog 88515033444) und fand in der Szene natürlich den erhofften Zuspruch. Bei den Aufnahmen zu “Canvas“ ergab sich seinerzeit auch die Gelegenheit, Glen um die Wiedergabe einiger seiner früheren Hits zu bitten. Glens Stimme klingt nun etwas tiefer als zu Zeiten seiner Erfolge, ertönt aber auf den hier vorgestellten Aufnahmen durchaus kraftvoll. Wenn man um seine tragische Krankheit weiß, wirken die hier wie schon damals eher sparsam instrumental begleiteten Lieder wie “Wichita Lineman“ oder “Gentle On My Mind“ auch ein bisschen anrührend. Es gibt elf Songs, verteilt auf insgesamt vierzehn Aufnahmen, und beim überwiegenden Teil davon handelt es sich um Glens Spitzenreiter in den Charts aus den sechziger und siebziger Jahren, wie z. B. “Rhinstone Cowboy“. Neueren Datums ist dagegen das von Glen mit verfasste “Waiting On The Comin‘ Of My Lord“, welches man hier in zwei Versionen hört, einmal ohne und einmal mit mexikanischen Klängen. Zwei weitere Titel, darunter “Postcard From Paris“, werden in jeweils zwei unterschiedlichen Mischungen angeboten, die als Bonus-Tracks deklariert werden. Das CD-Digipak enthält ein Booklet mit mehreren aktuellen s/w-Fotos, sowie Session-Informationen hinsichtlich der hier vorgestellten Songs. Für die echten Fans gibt es von Glens “See You There“ sogar eine Vinyl-Ausgabe (Surfdog 8226851801) zu kaufen.

Ulrich K. Baues