Carrie Underwood schreibt erneut Country Music Geschichte

Wenn die Charts für die Country Music Alben vom 14. November erscheinen, hat Carrie Underwood einen weiteren Rekord aufgestellt. Mit ihrem neuen Album "Storyteller" schafft sie nämlich erneut den Sprung in der ersten Woche auf Platz 1 der Hitparade.
Damit hat sie alle ihre sechs Alben jeweils in der ersten Woche auf Platz 1 der Charts gebracht, was zuvor noch nie einem Künstler in der 51-jährigen Geschichte der Billboard Country Album CHarts gelungen ist.
Nebenbei stellte sie damit auch den Rekord für die meisten Nummer 1 Debüts bei Countryalben für Countrysängerinnen ein. Bislang war es lediglich Dolly Parton, Loretta Lynn und Reba McEntire gelungen sechs Alben auf Platz 1 debütieren zu lassen.
Carrie Underwood hat in der ersten Verkaufswoche 177.000 Alben verkauft und damit einen weiteren Höchstwert aufgestellt. Keine andere Countrysängerin konnte in diesem Jahr mehr Tonträger in der ersten Woche veräußern.
Die erste Single aus dem Album heißt "Smoke Break" und befindet sich derzeit auch gut in den Top Ten der Charts.
Zur Unterstützung der aktuellen CD wird Carrie Underwood auch ab Januar 2016 wieder auf Tournee gehen. Im Vorprogramm werden dann Easton Corbin und die Swon Brothers zu erleben sein.
Mehr zu Carrie Underwood: www.storytelleralbum.com