Bluray: Duell im Morgengrauen

Seitens der Firma Explosive Media gab es diesen Western in derselben Fassung bereits vor fast drei Jahren zu erwerben (s. Country-Mag vom 14. September 2017). Es handelt sich um ein in Wyoming angesiedeltes Familiendrama. Die beiden Söhne des Farmers Hackett (Heflin) verfügen über völlig unterschiedliche Charaktere. Während Ed (Hunter) schnell aufbraust, tritt Davy (Darren) eher besonnen auf. Das Halbblut Clee (Grant) begehren beide, aber Davy verfügt offensichtlich über die besseren Chancen. Bei einer Jagd drängt Ed ein Pferd mitsamt Clees Bruder Paul (Convy) in einen Abgrund. Klarer Fall von Mord, doch Ed wird bei der Gerichtsverhandlung vom angeblichen Augenzeugen Sieverts (Teal) entlastet. Ed macht jedoch kurz darauf Sieverts auf offener Straße ein Pferd streitig, und verletzt ihn dabei schwer. Hackett hält trotzdem zu seinem Sohn, nimmt ihm aber die Waffe ab, und Sheriff Brill (Simon) kann Ed daraufhin ins Gefängnis stecken. Er bricht dort aus, und tötet dabei den unbewaffneten Hilfssheriff Selkirk (Birch). Eine Posse nimmt die Verfolgung auf. Hackett will den Gesetzeshütern zuvorkommen, findet seinen Sohn, und stellt ihn zur Rede. Das Gespräch endet jedoch tragisch, denn der Vater muss Ed in Notwehr töten.
Zum Zeitpunkt der Dreharbeiten galt Tab Hunter als hochkarätiger Gesangsstar. Seine Single „Young Love“ stand 1957 wochenlang an der Spitze der Hitparaden in den USA und Großbritannien; Sonny James‘ Fassung des gleichen Songs landete in den Country Charts ebenfalls ganz vorne. Hier singt Tab im Saloon den Titel „I’m a Runaway“, dessen 1958er Veröffentlichung als Vinyl-Single (Dot 45-15767) allerdings erfolglos blieb. Der spätere „Time Tunnel“-Star James Darren weilte hier noch am Anfang seiner Karriere, die erst in den frühen sechziger Jahren durch sein Mitwirken bei den „Gidget“-Verfilmungen (in Deutschland als „April“ benannt) richtig anlief. Für die Rolle des zwielichtigen Pferdehändlers Sieverts gewann man Ray Teal, der später viele Jahre lang als Sheriff Roy Coffee in der TV-Serie „Bonanza“ für Recht und Ordnung sorgte.
Die Daten der Bluray entsprechen denen der vorherigen Veröffentlichung: es gibt sowohl den deutschen als auch englischen Ton in PCM 2.0, und mit beiden Sprachen kann auch untertitelt werden. Das Bildformat 2,35:1 verursacht bei den 16:9-Fernsehern oben und unten schmale schwarze Streifen. Und auch die „Bildergalerie“ fehlt nicht; sie zeigt zu den Klängen von „I’m a Runaway“ diverse Filmplakate, unzählige s/w-Szenenbilderfotos, sowie kolorierte Aushangbilder.
Aber hier bei uns gibt es noch ein weiteres Extra. Gemeinsam mit der Firma Koch Films aus Planegg verlost euer „Country-Mag“ zwei Bluray-Ausgaben dieses dramatischen Westerns „Duell im Morgengrauen“. Solch eine letztendlich tragische Situation ereignet sich dann möglicherweise bald in eurem Heimkino! Daher sollte man unbedingt hier mitmachen, denn eine Teilnahme gestaltet sich wieder ganz einfach – man sendet eine eMail mit genauer Absenderangabe an
und erhält somit die Chance auf den Gewinn einer der beiden Blurays. In die Betreffzeile gehört natürlich: „Duell im Morgengrauen“. Als Einsendeschluss gilt diesmal der 16. Juli 2020.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Allen Teilnehmer/inne/n wünschen wir natürlich viel Glück!
Ulrich K. Baues