Bluray: Das schönste Freudenhaus in Texas

Deputy Fred (Nabors) erzählt aus seiner Sicht diese in der Mitte der siebziger Jahre des vorigen Jahrhunderts angesiedelte Geschichte. Ed Earl (Reynolds) ist der gewählte Sheriff des texanischen Lanville Countys, und residiert in der Kleinstadt Gilbert. Diese Gegend verfügt durch ein völlig ländlich gelegenes Bordell namens „Chicken Ranch“ über eine gewisse Bekanntheit. Mona (Parton) heißt dessen Betreiberin, und bei ihr handelt es sich praktischerweise gleichzeitig um Ed Earls derzeitige Freundin. Alle kommen gut miteinander aus, und dank Monas generöse Spenden für wohltätige Zwecke wird sie auch in Gilbert stets gerne gesehen. Dieser Beschaulichkeit versetzt Showmaster Thorpe (DeLuise) einen ersten Schlag, indem er das Thema Freudenhaus in seine TV-Sendung „Texas Watchdog“ aufnimmt. Auf den arglos seiner Einladung gefolgten Ed Earl weist er „live“ während der Sendung als Sheriff hin, der bestechlich wäre und nichts dagegen unternähme. Wütend verlässt Ed Earl das Studio. Kurz darauf steht Thorpe mit seinem Kamerateam im Zentrum von Gilbert, und verbreitet seine Sprüche. Der von Fred alarmierte Ed Earl kommt hinzu, und jagt ihn durch Schreckschüsse aus der Stadt, wobei Thorpe vor lauter Panik noch in einen Brunnen fällt. Die Bildaufnahmen davon werden später zu Ungunsten von Ed Earl gekürzt, und von Thorpe in seiner Sendung entsprechend negativ ausgewertet. Damit entwickelt sich alles zum landesweiten Skandal, unter Einschaltung des noch wankelmütigen Gouverneurs (Durning). Mona schließt auf Ed Earls Anraten kurzzeitig das Freudenhaus, nur die Football-Mannschaft darf dort noch ihre traditionelle Feier ausrichten. Genau dahinein platzt Thorpe mit seinem Team, und filmt zahlreiche pikante Momente. Da der Gouverneur sich zur Sicherheit auf Umfragen verlässt, entscheidet er nun auf Schließung der „Chicken Ranch“. Alle Mädchen müssen das Haus verlassen, einschließlich Mona. Ed Earl versucht sie für sich zu gewinnen, doch Mona will wegen ihrer Vergangenheit seine politischen Aussichten nicht behindern. Glaubt man aber Deputy Freds abschließenden Worten, heiraten Mona und Ed Earl doch noch, und er übernimmt den Posten des Sheriffs.
Dieser im Juli 1982 angelaufene Streifen zählte in den USA zu den zehn erfolgreichsten Kinofilmen des Jahres. Die Mischung aus origineller Story, gepaart mit einem leicht frivolen Anstrich und toller Country Music, zog die Zuschauer an – in der Eröffnungswoche verdrängte das „Freudenhaus“ sogar „E. T.- der Außerirdische“ vom Spitzenplatz der wöchentlich meistbesuchten Kinovorstellungen. Unterstützung bot hierbei natürlich auch das gleichnamige Soundtrack-Album (MCA 6112), dessen Verkaufszahlen für einen Platz unter den Top Ten bei den Country-Alben sorgten. Noch besser lief es bei der gleichzeitig daraus veröffentlichten Single von Dolly Parton „I Will Always Love You“ (RCA PB-13260). Diese besetzte im Oktober 1982 erneut die Spitzenposition der Country-Charts, nachdem Dolly dies mit dem gleichen Song bereits 1974 gelungen war – ein bislang unerreichtes Privileg in der Country Music. Als zweite Singe aus dem Soundtrack wählte sie dann im November die „Hard Candy Christmas“ (RCA PB-13361). Das sich nähernde Weihnachtsgeschäft in den USA verhalf dem Titel gleichfalls zu einer guten Plazierung in den Top Ten der Country Charts. Ebenfalls im November 1982 lief der Film auch in (West-) Deutschland an, mit gleichfalls profitablen Einspielergebnissen.
Die jetzt in der Reihe von Studio Hamburgs „Cinema Favourites Edition“ erschienene Bluray lässt die Wahl zwischen Deutsch und Englisch, beides in DTS-HD MA 2.0. Untertitel sind nicht im Angebot. Auf den gängigen 16:9-Monitoren zeigt das Bild oben und unten schwarze Balken. Leider bietet die Scheibe kein Bonusmaterial.
Daher stehen wir hier bereit, und sorgen für ein höchst attraktives Extra: zusammen mit Studio Hamburg verlosen wir zwei Bluray-Ausgaben des erfolgreichen Kinostreifens „Das schönste Freudenhaus in Texas“! Eine Teilnahme an dieser Verlosung gestaltet sich auch diesmal ganz einfach: man sendet lediglich eine eMail mit genauer Absenderangabe an

und erhält damit die Chance auf den Gewinn von einer der beiden Blurays. In die Betreffzeile gehört natürlich: „Das schönste Freudenhaus in Texas“. Als Einsendeschluss gilt diesmal der 15. August 2021.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Natürlich wünschen wir allen Teilnehmer/inne/n wie stets viel Glück!  
Ulrich K. Baues