Bluray: Mit eisernen Fäusten

Manche Begegnungen hätte man lieber vermieden. So auch diese hier, denn beim unbeabsichtigten Zusammentreffen mit Kiowas muss Trapper Bass (Lancaster) seine mühsam erlegten Felle gegen den Sklaven Joseph (Davis) eintauschen. Allerdings stellt sich schnell heraus, dass der unfreiwillige Handel für Bass nicht nur Nachteile bringt, denn Joseph kann im Gegensatz zu ihm lesen und schreiben. Zwar versucht Joseph zwischendurch schon mal zu flüchten, wird jedoch immer wieder von Bass gestoppt. Beide folgen den Indianern, weil Bass seine Felle zurück will. Als eine Bande von Skalpjägern unter Führung von Howie (Savalas) den Kiowas die Felle entreißt, wird Joseph ebenfalls gefangen genommen. Die Banditen werden auch von Frauen begleitet, darunter Howies Freundin Kate (Winters). Bass versucht Joseph zu befreien, fällt dabei jedoch auch in die Hände von Howie. Später tötet Joseph Howie, doch als Bass und Joseph sich in einer großen Schlammpfütze ausgiebig prügeln, verpassen sie den Angriff der Kiowas, die sämtliche Skalpjäger töten, und mit Bass’ Fellen sowie den mitreisenden Frauen lachend davonziehen. Die beiden brechen den Kampf ab, und Bass beschließt, weiter hinter seinen Fellen herzujagen.
Der neu abgetastete Streifen zeigt ein klares Bild. Dessen Format 2,35:1 verursacht bei den gängigen 16:9-Monitoren schwarze Streifen am oberen und unteren Bildrand. Den Ton hört man als PCM 2.0 sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch, es gibt jedoch keine Untertitelungen. Das Bonusmaterial beschränkt sich auf den Original-Kinotrailer. Die „Eisernen Fäuste“ werden auch als aufwendige „Limited Media Edition“ (Hansesound 34389) angeboten; hierbei gibt es neben der Bluray auch eine DVD-Version des Streifens, sowie ein 24seitiges, farbig illustriertes Booklet, mit vielen Informationen zum Film und den Hauptdarstellern.
Ulrich K. Baues