Zac Brown Band - Uncaged

ZacBrown und seine Band stehen für authentische und dabei moderne und manchmal auch recht kraftvolle Country Music.
All das finden wir auf demneuen Album der Zac Brown Band.„Jump Right In“ eröffnet den musikalischen Reigen mit fröhlich-flottem Sound, der gute Laune macht, gefolgt vom kraftvollen „Uncaged“ und der Medium-Tempo-Ballade „Goodbye In Her Eyes“.
Die erste Singleauskopplung „The Wind“ besticht mit jeder Menge Bluegrass-Einflüssen und klettert gerade in den Billboard-Country-Charts nach oben. Locker-leicht erklingt der „Island Song“ und macht Lust auf Urlaub, „Sweet Annie“ ist eine sentimentaleSchmusenummer. „Natural Disaster“ rollt nach vorn, in „Overnight“ ist der R & B-Star Trombone Shorty als Gast dabei und gibt dem Song einen souligen Charakter. „Lance’s Song“ gehört zu Zac Browns herrlich melodischen Balladen, sparsam instrumentiert und sehr gefühlvoll interpretiert. Bei „Day That I Die“ ist der aus Philadelphia stammende Singer/Songwriter Amos Lee dabei. „Last But Not Least“ beschließt das 11 Titel umfassende Album mit neotraditionellen Klängen. Einfach nur schön!
Gleich in der ersten Woche nach dem Erscheinungstermin landete das Album auf Platz 1 der Billboard-200-Charts und der Billboard-Country-Charts. Und das zu Recht, denn es ist klasse! Absolut empfehlenswert!
www.zacbrownband.com