Willie Nelson und mehr als ein Dutzend Frauen

Für sein nächstes Album hat sich Willie Nelson mit sehr vielen Frauen eingelassen.
Die CD mit dem Titel „To All The Girls ...“, die eigentlich bereits am 24. September erscheinen sollte, nun aber am 15. Oktober veröffentlicht wird, enthält 18 Duette des Superstars mit bekannten weiblichen Stars.
So singen Nelson und Dolly Parton zusammen den Titel „From Here To The Moon And Back“, einen Song, den Dolly Parton gemeinsam mit Kris Kristofferson im Film „Joyful Noise“ gesungen hat. Mit Loretta Lynn intoniert Willie Nelson den Merle Haggard Hit „Somewhere Between“ aus dem Jahr 1967.
Andere Duettpartnerinnen sind Alison Krauss bei „No Mas Amor“, Miranda Lambert bei „She Was No Good For Me“ oder Carrie Underwood bei „Always On My MInd“.
Die Duett CD ist die zweite Veröffentlichung des Countrystars bei Legacy Recordings nach der CD „Let`s Face The Music And Dance“ im April 2013.
Hier ist die vollständige Titelliste mit allen Duettprtnerinnen:
"From Here to the Moon and Back" (Dolly Parton)
"She Was No Good for Me" (Miranda Lambert)
"It Won't Be Very Long" (Secret Sisters)
"Please Don't Tell Me How the Story Ends" (Rosanne Cash)
"Far Away Places" (Sheryl Crow)
"Bloody Mary Morning" (Wynonna)
"Always on My Mind" (Carrie Underwood)
"Somewhere Between" (Loretta Lynn)
"No Mas Amor" (Alison Krauss)
"Back to Earth" (Melonie Cannon)
"Grandma's Hands" (Mavis Staples)
"Walkin'" (Norah Jones)
"Til the End of the World" (Shelby Lynne)
"Will You Remember Mine" (Lily Meola)
"Dry Lightning" (Emmylou Harris)
"Making Believe" (Brandi Carlile)
"Have You Ever Seen the Rain" (Paula Nelson)
"After the Fire Is Gone" (Tina Rose)
Foto: Legacy Recordings