Pressemitteilung: GARTH BROOKS - Neues Album auch in Deutschland

Am 14. November, pünktlich zu seinem 25-jährigen Plattenjubiläum und dreizehn Jahre nach seinem letzten Studioalbum "Scarecrow" (2001), erscheint mit "Man Against Machine" ein nagelneues Album von Country-Superstar Garth Brooks. Das nunmehr neunte Studioalbum des Singer/Songwriters markiert ein von Millionen Fans herbeigesehntes Comeback.
Zum thematischen Schwerpunkt von "Man Against Machine" erklärte Garth Brooks kürzlich: "Musik war immer auch eine Reflexion darüber, wo die Menschheit zum jeweiligen Zeitpunkt stand. Ich habe nun vierzehn Jahre lang das Herz, die Seele, die Träume und den Individualismus der Menschen beobachtet und ihren Kampf um die eigene Existenz angesichts einer zunehmenden Technologisierung der Welt verfolgt. Dieses Album soll an all jene erinnern, die an etwas glauben, davon träumen und dafür kämpfen. Haltet an eurer Vision fest!"
Garth Brooks, geboren am 7. Februar 1962 in Tulsa, Oklahoma, gehört zweifellos zu den bedeutendsten Musikern, die Amerika in den letzten Jahrzehnten hervorgebracht hat. Mit bislang 134 Millionen verkauften Tonträgern zählt er zu den erfolgreichsten Künstlern der Geschichte, als Singer/Songwriter revolutionierte er seit den späten 1980er-Jahren das uramerikanische Genre der Country Music.
Schon mit seinem selbstbetitelten Albumdebüt gelang Brooks im Jahr 1989 der Durchbruch, nicht zuletzt durch seinen Einstandshit "The Dance", der zu seinem Signature Song wurde. Auf Anhieb schaffte es die Single auf Platz eins der US-Country-Charts, dazu brachte sie dem Sänger diverse Auszeichnungen ein, darunter die als "Song Of The Year" durch die Academy of Country Music.
Schon mit seinen beiden nächsten Alben, "No Fences" (1990) und "Ropin’ The Wind" (1991), etablierte sich Brooks als Dauergast an der Chartspitze und als Neuerer des Genres. Wie kein anderer verstand er es dabei, die bewährten Traditionen der Country Music mit modernen Pop-Elementen und der Ästhetik der MTV-Generation zu verschmelzen. Spätestens zum Ende der 1990er-Jahre galt Brooks, der als einer der ersten Nashville-Stars regelmäßig riesige Stadionarenen füllte, denn auch als unumstrittene Ikone es New Country. Bis zu seinem Rückzug im Jahr 2001 gelangen dem Mann mit dem Stetson sage und schreibe achtzehn Nummer-Eins-Hits in den US-Country-Charts – ein einzigartiger Rekord. Ebenfalls ohne Beispiel: Jedes einzelne seiner Alben hat bislang mehr als zehn Millionen Exemplare verkauft. Das ist es nur folgerichtig, dass Garth Brooks kürzlich sowohl in die International Songwriters Hall of Fame wie auch in die Nashville Songwriters Hall of Fame aufgenommen wurde.
Sony Music International Division