Letzte Merle Haggard Aufnahme kommt als Single

Countrylegende Merle Haggard verbrachte die letzten Monate vor seinem Tod am 6. April 2016 mit seinem Kampf gegen eine chronische Lungenentzündung, die ihn letztlich besiegte. Während dieser Monate war Haggard auch oft im Krankenhaus, was u. a. auch dazu führte, dass Merle Haggard einige Konzerte absagen musste. Die Ärzte rieten Haggard schlussendlich davon ab erneut den Stress der Tour auf sich zu nehmen und ordneten Erholung zuhause an. Diesem Rat folgte Merle Haggard … bis auf die Zeit, die er sich nahm, um in seinem Homestudio mit der Hilfe der Familie (u. a. Sohn Ben) einige Songs aufzunehmen, die er während seiner Zeit im Krankenhaus komponiert hatte. Sein letzter Song trägt den Titel „Kern River Blues“ und handelt von den späten 70ern, einer Zeit, als Merle Haggard Bakersfield verließ.
Aufgenommen wurde der Song am 9. Februar 2016 in den Hag Studios. Als Musiker sind dabei: Ben Haggard (E-Gitarre), Scott Joss (akustische Gitarre), Norman Hamlet (Steelgitarre), Jimmy Christie (Schlagzeug) und Renato Caranto (Horns).
Die Familie von Merle Haggard war nach seinem Tod überwältigt von der Anteilnahme und Hilfe von Freunden und Fans weltweit, das sie nach langen Überlegungen entschieden haben den Song „Kern River Blues“ nun zu veröffentlichen und 10% aller Einnahmen des Songs an Organisationen zu spenden, die sich um Obdachlose kümmern.

Der Song ist über die Homepage von Merle Haggard (www.merlehaggard.com) oder über Downloadportale wie iTunes (https://itunes.apple.com/de/album/kern-river-blues/id1110569564?i=1110570354) ab heute erhältlich.
Den kompletten Text des Songs, kann man auf der Homepage von Merle Haggard ebenfalls nachlesen.