Karl May: Der Schatz im Silbersee / Film - Bildbuch

Ursprünglich erschienen diese Film-Bildbücher bei Anlaufen der jeweiligen Streifen, also in den sechziger Jahren. Im Falle vom “Schatz im Silbersee“ liegt dies natürlich inzwischen rund fünfzig Jahre zurück. Den Anstoß zu dieser Neuauflage gaben wohl die Erfolge der beiden erst im Nachhinein erschienenen Film-Bildbücher “Old Shatterhand“ (s. Western Mail Dezember 2003) und “Winnetou und das Halbblut Apanatschi“ (s. Western Mail November 2005). Bei der jetzigen “Silbersee“-Wiederveröffentlichung gibt es aber einige bemerkenswerte Unterschiede zu damals. Die Texte von Michael Petzel, also die ausführliche Story zum Film sowie die Angaben zu den Hauptdarstellern und die Erläuterungen zu manchen Szenen, sind nun auf der Höhe der Zeit. Außerdem sind diesmal sämtliche Abbildungen ganzseitig und farbig, wobei gegenüber der ersten Auflage teils völlig andere Fotomotive Verwendung fanden. Die Bilder beeindrucken den Leser bei jedem Durchblättern aufs Neue. Und der Schlussteil befasst sich mit den aktuellen Möglichkeiten, zu den Schauplätzen der damaligen Dreharbeiten zu kommen. Petzel ist übrigens u. a. auch Verfasser von “Der Weg zum Silbersee“ (s. Western Mail November 2001). Für Kroatien-Reisende mit einem Faible für die Karl-May-Verfilmungen sind diese Informationen natürlich mehr als nützlich.

Ulrich K. Baues