Die amerikanischen Country Charts vom 9. Februar

Diese Woche heißt der große Chartgewinner Gary Allan.

Hier sind die Top Ten der Country Song Charts in den USA.
 
Platztausch an der Spitze. Gary Allan verdrängt mit seiner Single „Every Storm (Runs Out Of Rain)“ in dieser Woche die Nummer 1 der Vorwoche, The Band Perry mit „Better Dig Two“ auf Platz 2.
Unverändert bleiben die Platzierungen 3 bis 5. Auf Platz 3 nach wie vor Hunter Hayes mit „Wanted“ (seit 49 Wochen in den Country Song Charts!), gefolgt von Florida Georgia Line mit „Cruise“ auf Platz 4 und Jason Aldean mit Luke Bryan & Eric Church und ihrer Single „The Only Way I Know“ auf Platz 5. Von Platz 7 in der letzten Woche ging es einen Platz nach oben auf die 6 für Randy Houser und seine aktuelle Single „How Country Feels“. Auch die beiden nächsten Platzierten stiegen jeweils um einen Platz nach oben. Auf der 7 in dieser Woche ist Blake Shelton mit „Sure Be Cool If You Did“, gefolgt von Tim McGraw und „One Of Those Nights“ auf Platz 8.
Von der 6 runter bis auf die 9 ging es für Taylor Swift und „We Are Never Ever Getting Back Together“.
Die Top Ten beschließt Carrie Underwood mit „Two Black Cadillacs“, gestiegen um 3 Plätze von der 14 in der Vorwoche.
Bei den Country Alben heißt es nach 13 Wochen auf Platz 1 für Taylor Swift und ihre CD „Red“, nun Abschied vom Thron zu nehmen. Von Null an die Spitze steigt Gary Allan mit seiner neuen CD „Set You Free“ ein. Mit über 106.000 verkauften CDs in der ersten Woche hat Allan auch gleich die Spitze der „ganz normalen“ CD Verkaufscharts in den USA erklommen.
Taylor Swift steht nun, wahrscheinlich vorübergehend, auf Platz 2 mit „Red“.
Auf Platz 3 folgt mit Randy Houser und seiner neuen CD „How Country Feels“ gleich der nächste Neueinsteiger.
Die weiteren Plätze (in Klammern Vorwoche):
4 (2) – Florida Georgia Line „Here`s To The Good Times“
5 (5) – Jason Aldean „Night Train“
6 (3) – Soundtrack „Nashville: Season1: Volume1“
7 (4) – Little Big Town „Tornado“
8 (6) – Hunter Hayes „Hunter Hayes“
9 (8) – Carrie Underwood „Blown Away“
10 (9) – Luke Bryan „Tailgates & Tanlines“
Die Duett-CD von Tim McGraw, die von seiner ehemaligen Plattenfirma Curb Records veröffentlicht wurde, steigt auf Platz 18 neu in die Charts ein.
 
Hier noch die Country Airplay Top Ten in den USA:
1 – Gary Allan „Every Storm (Runs Out Of Rain)“
2 - Jason Aldean mit Luke Bryan & Eric Church „The Only Way I Know“
3 – The Band Perry „Better Dig Two“
4 – Randy Houser „How Country Feels“
5 – Brad Paisley „Southern Comfort Zone“
6 – Tim McGraw „One Of Those Nights“
7 – Dierks Bentley „Tip It On Back“
8 – Taylor Swift „Begin Again“
9 – Little Big Town „Tornado“
10 – Carrie Underwood „Two Black Cadillacs“