CD: Nighthawk: Everything Is Alright

Na endlich! Diesen Ausruf darf man als Freudenschrei auffassen, denn seit unendlichen 8 Jahren (!!) gibt es jetzt wieder einen Tonträger der Band Nighthawk zu feiern. Und was für einen...
Nach etlichen personellen Umstellungen in den vergangenen Jahren, hat die Band aus dem Südwesten der Republik nun scheinbar die richtige Zusammenstellung gefunden. Mit Achim (Bass), Dieter (E-Gitarre) und Dirk (Keyboards) sind ja noch drei Ur-Hawks an Bord und halten das Nu-Country Flaggschiff der deutschen Szene immer wieder auf Kurs.
Nun scheint auch der lange Zeit nicht so recht zu besetzende Posten des Leadsängers endlich wieder voll ausgefüllt mit dem US-Amerikaner James Clarke Bailey. Eben jener James zeichnet bei der nun vorliegenden Produktion nicht nur für die Hälfte der Songs als Komponist und Texter verantwortlich, sondern hat die Scheibe auch in seinem eigenen Studio produziert. James arbeitet als Zivilangestellter der US-Army in Deutschland und ist im letzten Sommer aufgrund einer Annonce im Yardsale der US-Base Rammstein zu Nighthawk gestoßen. Ein wahrer Glücksgriff, wie sich nicht zuletzt bei allen Konzerten seitdem herauskristallisiert hat.
Nun also eine brandneue CD mit einem Dutzend (12) Titel Marke Nighthawk Country.
Gleich der Opener, gleichzeitig die erste Single aus dem Album, der Titelsong „Everything Is Alright“ geht sofort in die Ohrmuschel und möchte dort für gefühlt immer verbleiben. Eine echte Hitperle, ein Sommerhit für alle Cowgirls und –boys da draußen. CD in den Player des Cabrios, Stetson und Flip-Flops an und ab geht es durch die Nachbarschaft. Modern, eingängig und 100% Nighthawk – so darf Nu-Country sich anhören!
Der nächste Song „Tin Man“ stammt aus der Feder von Stepan Jered Horton, einem Kumpel von James aus der US-Army. Coole Nummer, die auch durch die gesangliche Unterstützung von Yvonne Schneider einen feinen Groove entwickelt.
Was wären Nighthawk ohne Coverversionen, die niemand so dermaßen „country“ erwarten würde. So auch auf „Everything Is Alright“, wo wir „Freak On A Leash“, im Original von der amerikanischen Nu-Metal Band Korn, und eine vorzüglich gelungene Version des Whitesnake Klassikers „Here I Go Again“ zu hören angeboten bekommen. Vor allem der Whitesnake-Welthit ist endlich mal so aufgenommen worden, wie wir ihn schon immer gehört haben, als nach vorn treibende Countrynummer. Großes Kino Guys!
Seine Qualitäten als Songschreiber und Sänger beweist James Clarke Bailey beim augenzwinkernden Storysong „Hot Dogs And Beer“ oder auch in der lockeren Westcoast Nummer „Aimee“.
Bassist Achim Rausch steuerte den rifflastigen Titel „You“ bei, der so ganz nach dem Geschmack der Fangemeinde von Nighthawk sein dürfte. Country Rock vom Allerfeinsten – made in Germany. Hervorragend melodische Liebeserklärung, bei der die Gitarrenfraktion und der Satzgesang der Band zum Tragen kommen. Sicherlich bei jedem Konzert eine todsichere Nummer.
Nach dem nahezu akustischen Song „Along The Way“, folgt mit „Stomp A Hole In It“ ein Titel, der irgendwo zwischen Jason Aldean und Manowar angesiedelt ist. Harte Gitarrenriffs, verzerrte Soli, dazu aber Textzeilen wie „Dancing in a sea of Cowboyhats“ – geht bei den Two-Step-Liebhabern vielleicht so gar nicht, aber ich zähle an dieser Stelle schon mal vorsichtig an 5-6-7-8 ...
Kurz vor Ende der CD folgt noch die schöne Countryballade „Friend“, die nicht zuletzt durch die wundervolle Steelgitarre von Dietmar Waechtler zum Ohrenschmaus wird.
Den Abschluss der 12 Songs bildet das Instrumentalstück „ProXplosion“, das von Gitarrist Arndt Müller komponiert worden ist.
Mein Fazit dieser lang überfälligen Produktion: Daumen hoch für Nighthawk, eine richtig gut gelungene Produktion mit lediglich zwei klitzekleinen Makeln. Zum einen ist die Gesangsstimme in der herrlichen Single „Everything Is Alright“ ein klein wenig zu leise im Vergleich zur Musik, was der Klasse des Songs aber keinen Abbruch tut und zum anderen ist nach 12 Songs viel zu schnell schon wieder Schluss...
Hoffentlich haben alle Fans die Chance, die Band bald einmal live zu erleben, dabei die Songs zu hören und bestens unterhalten zu werden.
Ansonsten hilft nur eins – Sofort auf die Homepage der Band (www.nighthawkband.de) und die tolle CD bestellen.

Kai Ulatowski