CD - Mark Merritt: Barrooms And Bedtime Stories

Mark Merritt stammt aus Virginia, blieb jedoch nach seiner Militärzeit in Deutschland hängen und ist seitdem in Deutschland zu Hause.
Der Musiker, Sänger und Songschreiber ist zudem auch Chef seines eigenen Musikverlags und insgesamt 4 eigener Labels.
Mit 12 Songs nimmt Mark die Zuhörenden mit auf eine Reise durch traditionelle, aber auch moderne Countrysounds und macht zudem kleine Ausflüge in rockig-rollende Gefilde.
Wunderbar ursprünglich ist der Titelsong "Barrooms And Bedtime Stories, "Don't Look Back" groovt im Up-Tempo und sentimental klingt die Ballade "Carolina". Rasant nach vorn drängt "How Do You Like Me Now" und im coolen Rhythmus erklingt das traditionelle Stück "It Just Don't Pay To Think".
Die Titel stammen fast alle aus Marks eigener Feder. Eine Ausnahme bildet Marks schöne Interpretation des John-Denver-Klassikers "Leaving On A Jet Plane", eine weitere das herrlich traditionelle Duett mit Gitty "Return To Me". Das hat Sievert Ahrend geschrieben, mit dem Mark seit vielen Jahren zusammen Musik macht und der für dieses Album auch diverse Instrumente eingespielt hat, nämlich Pedal Steel, Banjo, Dobro und Mandoline. Als weiterer Mitmusiker grüßt u. a. Uwe Streletz von der Band Wild Bunch am Bass. Uwes Black Sheep Studio gehört zudem auch zu den Studios, die Mark für diese Produktion konsultierte, genau wie Ron Gardners renommiertes Innerlight-Studio. Sängerin Katja Picker von der Band Wild Bunch begleitete Mark als Duettpartnerin in dem knackigen Song "Patience".
Mark Merritt lebt die Musik. Und er lebt mit ihr auf, wie er einmal mehr in seiner aktuellen Produktion verdeutlicht. Ein sehr gelungenes, pures Country-Album.

Iris Paech

www.mark-merritt.com