CD: Janis Martin – Bang! Bang!

Unter dem Spitznamen „the Female Elvis“ startete Janis Martin aus Virginia schon als Fünfzehnjährige eine vielversprechende Karriere. Sie tourte mit Country-Stars wie Eddy Arnold, Hank Snow oder the Browns. Der Vergleich mit Elvis Presley kam wegen ihrer dynamischen Bühnenpräsenz zustande. Sogar Elvis‘ legendärer Manager Colonel Parker beabsichtigte, sie unter seine Fittiche zu nehmen, jedoch gab es Widerstände seitens Janis‘ Eltern. Aber immerhin stand sie bei derselben Plattenfirma unter Vertrag wie Elvis, nämlich bei RCA Victor. Hier erschienen bis 1958 insgesamt neun Singles von Janis, wovon sich jedoch nur eine einzige in den Charts wiederfand; ihr Debut „Will You, Willyum“ plazierte sich ausschließlich in den Pop-Charts des Fachmagazins „Music Vendor“ (dem Vorläufer von „Record World“), und zwar auf der eher bescheidenen Position 46. Aber weder in Billboard noch in Cash Box gelang ihr der Sprung in die Charts, trotz wohlwollender Rezensionen in beiden Magazinen. Diese CD bietet sämtliche von Janis bei RCA Victor aufgenommenen Titel. Klar, das ihr bekanntester Song „My Boy Elvis“ ebenfalls darunter ist, und auch ihre beiden 1960/61 bei der Plattenfirma Palette Records veröffentlichten Singles sind hier enthalten. Janis Martin läuft natürlich bei ihren Rock & Roll und Rockabilly-Nummern zur Bestform auf, doch ebenso können ihre etwas gemäßigteren Titel wie „One More Year to Go“ hier durchaus mithalten. Das Booklet wirft einen Blick auf ihre Karriere, und zeigt seltene Bilder von Janis, zum Beispiel mit Jim Reeves oder Carl Perkins, leider nur in einem winzigen Format. Abschließend sind die Sessiondaten zu allen vorliegenden Titeln enthalten

Ulrich K. Baues