Bluray: The Beatles – 1

Kaum war am 2. Dezember 2015 die Besprechung zu Don Cusics Buch „The Beatles and Country Music“ im Country-Mag erschienen, landete die jetzt vorliegende Bluray auf dem Redaktionsschreibtisch. Von Country Music ist hier natürlich nicht so viel zu spüren. Hier geht es ja auch einzig um die Videoclips zu insgesamt 27 Nummer-1-Hits der Fab Four aus Liverpool. Im Vordergrund stehen hier die teils seltenen s/w- und Farbmitschnitte sowie Promos, womit entweder die damaligen Vinylsingles beworben werden sollten, oder wo man jetzt vorhandenes Filmmaterial in entsprechend aufbereiteter Zusammenfassung präsentiert. Da sich zahlreiche Country-Interpreten aus dem Fundus an Beatles-Titeln bedienten, lassen sich nun musikalische Vergleiche mit den Originalen ziehen. Man denke nur an die Aufnahmen der 1995er CD „Come Together: America Salutes the Beatles“ (Liberty 31712-2), wozu u. a. Steve Wariner mit „Get Back“, Shenandoah mit „Can’t Buy Me Love“, oder Little Texas mit „Help!“ ihre Beiträge ablieferten. Oder beispielsweise an Billie Joe Spears, die 1979 mit „Yesterday“ in den Country Charts landete, ebenso die Sweethearts of the Rodeo mit „I Feel Fine“. Sogar das Comedy-Duo Homer & Jethro versuchte sich 1964 erfolgreich an den Beatles-Hits „I Want to Hold Your Hand“ und „She Loves You“. Hier auf der Bluray finden sich die Originale zu allen der genannten Cover-Versionen. Die Scheibe lässt dabei die Wahl zwischen den Formaten DTS-HD MA 5.1 und Dolby Digital 5.1, sowie PCM 2.0. An Extras gibt es Audiokommentare von Paul und Ringo zu drei Titeln, und zusätzlich darf sich Ringo noch bei „Get Back“ äußern. Unter dem Menüpunkt Juke-Box lässt sich dann zum Abspielen eine eigene Reihenfolge der Beatles-Hits bestimmen. Das Booklet zeigt mehrere Farbfotos der Fab Four, gibt ausführliche Informationen zu allen Clips, und beschreibt die Hintergründe zu sämtlichen Aufnahmen.

Ulrich K. Baues