Blu-Ray: El Dorado

Wie sich die Bilder gleichen: sieben Jahre nach “Rio Bravo“ stand John Wayne erneut als Gesetzeshüter vor der Kamera. Die Charaktere sind fast identisch, ein Trunksüchtiger, ein Junger und ein Älterer als zuverlässige Stütze im Hintergrund. Teilweise laufen auch die Szenen ähnlich ab, wie zum Beispiel der nächtliche Patrouillengang durch das Städtchen. Aber natürlich bietet die Story auch Unterschiede zu “Rio Bravo“. Es geht um verfeindete Familien, wobei die Bösen auf Seiten des Ranchers Jason stehen, die Guten zur Familie der MacDonalds gehören. Sheriff Harrah (Mitchum) hat Probleme mit dem Alkohol. Revolvermann Thornton (Wayne) schießt in Notwehr auf Luke MacDonald (Crawford), dessen Schwester Joey (Carey) ihn daraufhin ebenfalls anschießt. Die Kugel muss aus ärztlicher Sicht stecken bleiben, was noch schwerwiegende Folgen haben wird. Es gibt Auseinandersetzungen mit Jasons Revolvermännern, was bei den Saloonszenen teilweise ebenfalls an “Rio Bravo“ erinnert. Letztendlich gelingt es der kleinen Streitmacht, die Leute um Jason zu überwältigen. Harrah und Thornton stiefeln danach gemeinsam auf Krücken durch El Dorado.
Mit sechs Sprachen in Dolby Digital Mono und über zwanzig Möglichkeiten zur Untertitelung verfügt diese Bluray-Ausgabe über ein reichhaltiges Angebot. Das Widescreen-Bild zeigt sich auf 16:9-Fernsehern von der besten Seite. Leider gibt es kein Bonusmaterial, nicht einmal den Kinotrailer der damaligen DVD-Ausgabe. Darum sorgen wir hier für ein Extra. Gemeinsam mit Paramount verlost euer “Country-Mag“ zwei Bluray-Ausgaben dieses tollen Westerns. Mitmachen ist wie immer ganz einfach: jede/r, der/die eine eMail mit dem Betreff “El Dorado“ und genauer Absenderangabe an:

webmaster@country-mag.de

schickt, nimmt daran teil. Als Einsendeschluss gilt diesmal der 15. Dezember 2013.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Wir wünschen den Teilnehmer/inne/n natürlich viel Glück!

Ulrich K. Baues